Print Friendly, PDF & Email

Über uns
In der Inklusionsberatung für Grund- , Mittel- und Förderschulen für die Stadt Ingolstadt steht Ihnen ein erfahrendes Team aus staatlichen Schulpsychologen und Schulpsychologinnen für Grund- und Mittelschulen und Förderschullehrkräften zur Verfügung. Wir unterliegen der Schweigepflicht.

Die Beratung ist

  neutral inklu


  vertraulich
 ergebnisoffen
  kostenlos

Angebot
„Inklusiver Unterricht ist Aufgabe aller Schulen.“, so sagt es das Bayerische Unterrichts- und Erziehungsgesetz (BayEUG Art.2 Abs.2).
Dieser Auftrag wird in Bayern durch eine Vielfalt an schulischen Angeboten umgesetzt:

  • Inklusion einzelner Schülerinnen und Schüler
  • Kooperationsklassen
  • Schulen mit dem Schulprofil Inklusion
  • Partnerklassen
  • offene Klassen an Förderschulen

Um das Entscheidungsrecht der Eltern und Erziehungsberechtigten bezüglich der vielfältigen schulischen Möglichkeiten zu unterstützen, ist ein praxisnahes Beratungsangebot ein wesentlicher Faktor für gelingende Inklusion.

Beratungsanliegen können sein:

  • Informationen über die Möglichkeiten der schulischen Inklusion in der Stadt Ingolstadt
  • Beratung beim Übergang von der Kindertageseinrichtung zur Schule
  • Fragen zur Schulaufnahme, zur Schullaufbahn und zu schulischen Abschlüssen
  • Informationen zu Angeboten schulischer und außerschulischer Unterstützung

Ansprechpartner und Kontakt:
Irmtraut Sander (Beratungsrektorin, staatl. Schulpsychologin)
Verena Ganser (staatl. Schulpsychologin)

Persönliche Beratung nach Terminvereinbarung
Grundschule Etting
Florian-Geyer-Straße 4
85055 Ingolstadt

 inklusionsberatung@ingolstadt.de

Weitere Informationen erhalten Sie hier.
Bitte klicken